PROBLEME LÖSEN UND ENTSCHEIDUNGEN TREFFEN           (PDF-DOWNLOAD)

  • Sie bekleiden eine neue Führungsposition und fühlen sich auch fachlich dafür gerüstet. Sie wissen aber nicht, ob sie der Führungsverantwortung ihren neuen Mitarbeitern gegenüber gerecht werden.
  • Weitreichende Veränderungen im Unternehmen zwingen Sie, strukturelle und personelle Neuerungen in Ihrer Abteilung einzuleiten. Sie suchen dafür externe Unterstützung.
  • Ihre Arbeit füllt sie nicht mehr so aus, wie Sie sich das wünschen. Der Spaß der Anfangszeit scheint verflogen. Sie würden gerne etwas ändern, Sie wissen aber nicht so recht wie und was.
  • Immer wieder müssen Sie sich über Mitarbeiter, Kollegen oder Ihren Chef ärgern. Gerne würden Sie einige Schwierigkeiten angehen, um den immer wieder­kehrenden Ärger loszuwerden. Sie wünschen sich dabei neutrale und externe Begleitung.

COACHING HEISST: PROFESSIONELLE UNTERSTÜTZUNG!

ZUM THEMA

Coaching zielt auf handlungsorientierte Unterstützung von Mitarbeitern und Führungskräften aller Unternehmensebene bei der Bewältigung struktureller und personeller Problemkonstellationen.

Durch eine fragende Haltung, bedarfsgerechte Diagnose- und Interventionsinstrumente oder, wenn notwendig, durch konkrete Anregungen und Input unterstützt der Coach den Coachee in der Bearbeitung seiner selbst formulierten Fragestellung.

Coaching beginnt mit einvernehmlichen Absprachen. In einem Vor­gespräch wird ein Arbeitskontrakt geschlossen, in dem gemeinsam folgende Aspekte geklärt werden:

  • Dauer und Häufigkeit des Begleitungsprozesses
  • Anonymität und Vertraulichkeit
  • eine möglichst klare anfängliche Auftragsklärung bzw. Zieldefinition
  • Absprachen über das Setting und über die Rahmenbedingungen in der Zusammenarbeit zwischen Coachee und Coach

Erfahrungsgemäß erfolgt Coaching in einzelnen 1 bis 3-stündigen Sitzungen. Die Häufigkeit kann differieren zwischen einer einzelnen Sitzung und einem Begleitungsprozess über einen längeren Zeitraum.

DAS INDIVIDUUM STEHT UND BLEIBT IM MITTELPUNKT!

COACHES

Dipl. Pädagoge Ulrich Freimann / Dipl. Sportwissenschaftler Christoph Schmitz / Dipl. Sportwissenschaftler Peter Berg / Dr. Konrad Rump